Tel: 04731/2564361 | Kontakt

BillzEye - Multicoptersysteme

Bauformen

Die Einteilung der UAV´s erfolgt Grundlegend in der Art und Weise, wie der Auftrieb erzeugt wird. Hier gibt es mitlerweile 3 Kategorien:

  1. Das Flächen-UAV
  2. Das Multirotor-UAV
  3. Der Hybrid-UAV

Die Ausführung als „Flächen-UAV“ erfolgt in den meisten Fällen als Nurflügler. Aber auch Modellflugzeuge, mit dem Zweck der Erstellung und dem Verkauf von Bildmaterial, gehören in dieser Kategorie an. Der Unterschied zwischen dem Flächen- & Multirotor-UAV ist die Art der Auftriebserzeugung! Tragflächen mit speziellen Profilen erzeugen in der Vorwärtsbewegung eine Auftriebskraft, die es ermöglicht mit weniger Energie größere Strecken zu überwinden.

Photograph of VTOL UAV prototype. Image credit: NASA

Der Hybrid ist eine Kombination aus Multirotor- und Flächen-UAV. Der große Vorteil dieser Kombination ist, dass die Flugzeit und die Strecke erheblich verlängert werden kann. Falls in Zukunft mal Pakete ausgeliefert werden, wird es sich höchstwahrscheinlich um ein solches hybrides UAV handeln.

Die verbreiteste und die am häufigsten vorkommende Bauform ist das Multirotor-UAV (Multicopter). Dieser besitzt in der Regel 4 Rotoren, die durch in unterschiedliche Richtungen drehende Motoren und Propeller, permanent Auftrieb erzeugen müssen.
Die Anzahl der Rotoren gibt dem UAV einen eindeutigeren Namen wie z.B.:

  • 4 Rotoren ⇒ Quadcopter (Quadrocopter)
  • 6 Rotoren ⇒ Hexacopter
  • 8 Rotoren ⇒ Octocoper

sind die gebräuchlisten Rotoranordnungen.

Außerhalb dieser Reihe gibt es die selteneren Tricopter, experimentelle Monocopter und UAV´s mit mehr als 8 Rotoren. Diese können entweder mit der römischen Benennung fortgeführt oder allgemein unter dem Begriff Multicopter fallen.